Gemeindehaus


Foto: Christoph Lange 

Am 28. Februar 2016 wurde unser neues Gemeindehaus in der Neckarstraße 18 eingeweiht. Es beherbergt 2 kombinierbare Gemeindesäle, ein Sitzungszimmer und eine Küche. Die Räumlichkeiten können auch gemietet werden. Religiöse Feiern anderer Religionen widersprechen dem Charakter eines evangelischen Gemeindehauses und sind nicht erlaubt. Einen Belegungsplan und ein Formular für eine Mietanfrage finden Sie in der Seitenleiste. Im Gemeindehaus befindet sich auch das Pfarrbüro der Kirchengemeinde. Die Kosten für eine Vermietung können Sie der Hausordnung entnehmen.

Hier finden Sie die Hausordnung des Gemeindehauses.

Hier finden Sie den Rettungsleitfaden. Besuchen Sie auch unsere "Erste Hilfe - Seite"

Hier finden Sie einen Mustermietvertrag.

"Der Neubau des Gemeindehauses der Erlöserkirche Erlangen nimmt die besondere Gestalt des Baudenkmals der Kirche als hochwertigen skulpturalen Solitär auf und ergänzt die kirchliche Anlage mit einer respektvollen baulichen Geste. Ziel war, ein offenes, zeitgemäßes Gemeindehaus in Verbindung mit der Kirche und einen Platz als öffentlichen Raum für die Gemeinde zu schaffen. Die Figur des Gemeindehauses nimmt organische Formen der Kirche auf, und bildet mit einer konvexen Raumschale ein Pendant zur Kirche und definiert somit einen einladenden „Kirchplatz“.

Das Foyer ist Herz und kommunikatives Zentrum des Gemeindehauses. Südlich liegen die Räume des Pfarramts, im Norden der Gemeinderaum und der koppelbare Gemeindesaal. Diese öffnen sich nach außen zum Feierplatz und sind als Raumsystem mit mobilen Trennwänden für flexible Nutzungen konzipiert.

Das neue Gebäude wird künftig zu einem attraktiven Zentrum für das Gemeindeleben und zum Ort einer „Kirche für alle“, der nicht nur Raum für Jugendarbeit und Interessensgruppen bietet, sondern die Menschen des Stadtteils zusammenbringt."

Prof. Hans-Peter Haid, Architekt und Generalplaner