Ich glaub ich wähl

Im Jahr 2018 finden in Bayern nicht nur die Landtagswahlen statt, sondern am 21. Oktober auch Kirchenvorstandswahlen.

Der Punkt "KV-Wahl" in der Hauptnavigation fasst Aktuelles der Kirchenvostandswahl der Erlöserkirche-Erlangen zusammen.

Der Kirchenvorstand leitet die Geschicke einer Gemeinde.

Er ist verantwortlich für die Finanzen, die Personalfragen, das gottes-dienstliche Leben und die weitere Arbeit in der Kirchengemeinde. Er trifft sich regelmäßig etwa einmal im Monat. Die Mitglieder beteiligen sich aktiv in der einen oder anderen Weise am Gemeindeleben.

In der nächsten Wahlperiode gibt es einige Herausforderungen, die Pfarrerin und Pfarrer Grimmer gerne mit Ihnen angehen. Z.B. beteiligt sich das Dekanat Erlangen als „Probedekanat“ am landeskirchlichen Prozess „Profil und Konzentration“. Dabei geht es darum, die Stärken der eigenen Gemeinde zu erkennen, den Blick für wesentliche Aufgaben zu schärfen, vielleicht auch von unnötigem Abschied zu nehmen. Es geht darum, wie evangelische Kirche am Anger in Zukunft aussehen kann und soll.

Eine weitere Herausforderung wird die Neugestaltung unseres Kindergartens sein, die in drei bis fünf Jahren ansteht.

Der Kirchenvorstand unserer Kirchengemeinde besteht aus acht Personen, von denen sechs gewählt und zwei berufen werden. Auf der Kandidatenliste müssen laut Kirchengesetz mindestens 12 Personen stehen, damit eine echte Wahlmöglichkeit besteht. Die Wahlliste muss im Mai erstellt und im Juni bekannt gegeben werden.

Wenn Sie gerne Verantwortung übernehmen, unsere Kirchengemeinde mitgestalten wollen, dann kandidieren Sie doch. Oder schlagen Sie Gemeindeglieder vor, die Sie für geeignet halten. Für Rückfragen stehen Pfarrerin und Pfarrer Grimmer sowie die Vertrauensleute des amtierenden Kirchenvorstands, Manfred Stahl und Beate Petersen, gerne zu Verfügung